Breadcrumb Navigation

Übergewicht und Hormone – von der Familienplanung über die Familiengründung bis zur Menopause

Hormone – unser Fachgebiet – sind nicht nur an der Regulation des weiblichen Zyklus und der Fruchtbarkeit, sondern an einer Vielzahl lebenswichtiger Prozesse beteiligt. Während einige dieser Regulationsmechanismen, beispielsweise die Rolle des Östrogens bei der Osteoporose, bereits gut bekannt sind, steht die Forschung bei anderen Hormonwirkungen erst ganz am Anfang.

Standort

Aufgrund der COVID-Massnahmen ist die Fortbildung nur als Podcast über die Plattform GYNELEARNING.CH abrufbar.

Datum

05.11.2020

Uhrzeit

15.00 - 18.00 Uhr

Credits

SGGG: 3 Credits Kernfortbildung

Kosten

Frei

Man weiss, dass es bei Frauen nach den Wechseljahren, über den normalen Alterseffekt hinaus und unabhängig von der Ernährung und der sportlichen Aktivität, zu einer hormonabhängigen Gewichtszunahme kommt. Der zugrundeliegende Wirkmechanismus ist jedoch aktuell ein Rätsel.

Das Körpergewicht ist ein entscheidender Faktor für die Gesundheit insgesamt und für die menschliche Fortpflanzung. Die Häufigkeit von Übergewicht nimmt weltweit deutlich zu, Frauen sind besonders gefährdet.

Daher möchten wir Ihnen mit der aktuellen Fortbildung einen Überblick über Ursachen, Auswirkungen und mögliche Therapieansätze gegen Übergewicht in den verschiedenen Lebensphasen von Frauen geben.

Wir hoffen, Sie – aufgrund der strengeren Corona-Massnahmen leider nicht persönlich aber dafür online – an dieser Fortbildung begrüssen zu dürfen.

Programm

15.00 Uhr
  • Begrüssung
    Brigitte Leeners
  • Achtung Falle – Kontrazeption bei Frauen mit Übergewicht
    Gabriele Susanne Merki-Feld
  • Einfluss des BMIs auf die natürliche Fertilität und den Erfolg von Sterilitätstherapien
    Ruth Stiller
  • Schwangerschaft bei übergewichtigen Frauen
    Nicole Ochsenbein-Kölble
  • Wirksame Massnahmen gegen Übergewicht
    Philipp Gerber
  • Welche Rolle spielen weibliche Reproduktionshormone in der neuralen Regulation des Essverhaltens?
    Philippe Tobler
  • Körpergewicht in und um die Menopause: Was und warum?
    Kerstin Blickenstorfer
18.00 Uhr
  • Ende
Einladung zum Download

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Reproduktions-Endokrinologie