Breadcrumb Navigation

Portrait Jürgen Barth

Jürgen Barth
PD Dr. phil.

Leiter Forschung Institut für komplementäre und integrative Medizin

Spezialgebiete

  • Digital Health
  • Systematische Übersichtarbeiten und Meta-Analysen

Abteilungen

Kontakt

Tel. +41 44 255 48 96
VCard

Werdegang

Studium und Ausbildungen

2012 CAS Forschungsmanagement, Universität Bern, Schweiz
2012 Umhabilitation Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Universität Bern, Schweiz
2006 Habilitation Psychologie Universität Freiburg, Deutschland
1999 Approbation als Psychologischer Psychotherapeut
1999 Dr. phil. Universität Freiburg, Deutschland
1993 – 1997 Psychotherapieausbildung (Verhaltenstherapie)
1990 – 1993 Studium der Rechtswissenschaften, Universität Freiburg, Deutschland
1987 – 1993 Studium der Psychologie (Diplom), Universität Freiburg, Deutschland

Positionen (Auswahl)

Seit 2014 Leiter Forschung, Institut für komplementäre und integrative Medizin, Universitätsspital Zürich, Schweiz
2009 Gastprofessur Klinische Psychologie, Wien, Österreich
2006 – 2013 Leitender Assistent Abteilung Gesundheitsforschung, Institut für Sozial- und Präventivmedizin, Universität Bern, Schweiz
2005 – 2006 Lehrstuhlvertretung Klinische Psychologie und Psychotherapie, Universität Freiburg, Deutschland
1999 – 2005 Wissenschaftlicher Assistent (C1) Abteilung Rehabilitationspsychologie, Universität Freiburg, Deutschland
1999 – 2006 Klinischer Leiter Ambulanz für psychosoziale Rehabilitation und Nachsorge
1998 – 1999 Selbständiger Psychotherapeut
1994 – 1997 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Rehabilitationspsychologie, Universität Freiburg, Deutschland

Weitere aktuelle Tätigkeiten

Seit 2011 Trainer Academic Writing (freelancer)

Wichtigste Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
    • Fachgruppe Klinische Psychologie
    • Fachgruppe Gesundheitspsychologie
  • American Psychosomatic Society (APS)
  • Chronisch Krank e.V. (Vorstand)

Forschungsschwerpunkte

  • Digital Health
  • Mind Body Medicine
  • Placebo Nocebo
  • Assessment
  • Klinische Studien
  • Systematische Übersichtarbeiten und Meta-Analysen