Breadcrumb Navigation

Medizinphysikerin PD. Stephanie Tanadini-Lang mit Hermann-Holthusen-Preis ausgezeichnet

News aus dem Fachbereich

02. Juli 2021

Auf dem virtuellen Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) ist die leitende Medizinphysikerin der Klinik für Radio-Onkologie PD. Stephanie Tanadini-Lang mit dem Hermann-Holthusen-Preis ausgezeichnet worden.

Der Hermann-Holthusen-Preis ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der DEGRO und zeichnet wissenschaftlich hervorragende Habilitationsschriften aus dem Bereich der Strahlentherapie, Strahlenbiologie, medizinischen Strahlenphysik und –technik aus.

Der Preis wurde an Frau PD. Stephanie Tanadini-Lang in Anerkennung ihrer wissenschaftlichen Arbeit “Radiomics – Künstliche Intelligenz zur Analyse von medizinischen Bildern” verliehen. Für diese Auszeichnung gratulieren wir herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Stephanie Tanadini-Lang, PD Dr. sc. nat.

Leitende Medizin-Physikerin, Klinik für Radio-Onkologie

Tel. +41 44 255 42 38

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Radio-Onkologie