Breadcrumb Navigation

Premiere in der Schweiz bei der Aortentherapie

News aus dem Fachbereich

04. September 2020

Das Aortenteam um Prof. Alexander Zimmermann und Dr. Benedikt Reutersberg konnte erstmalig in der Schweiz eine spezielle endovaskuläre Stentprothese mit zwei Seitenarmen für aneurysmatische Erkrankungen des Aortenbogens erfolgreich bei einem Patienten implantieren.

Dabei wird diese Prothese über kleinste Hautschnitte an Arm, Hals und Leiste in den Aortenbogen eingeführt. Über die beiden Seitarme werden die Arm und Halsgefässe versorgt. Eine Eröffnung des Brustkorbes und die Anwendung einer Herz-Lungen-Maschine ist bei dieser Art von Erkrankung nicht mehr notwendig, da die Prothese unter Röntgenkontrolle eingesetzt und platziert werden kann. Auf Grund der geringen Invasivität des Verfahrens konnte der Patient bereits nach wenigen Tagen das Spital wieder verlassen. Damit gehört die Klinik für Gefässchirurgie des USZ zu einem der wenigen spezialisierten Aortenzentren in Europa, die diese Prothese einsetzen.

Prof. Zimmermann meint zu dieser Premiere: “Dies zeigt einmal mehr, dass das Team der Klinik für Gefässchirurgie nicht nur im nationalen, sondern auch im internationalen Vergleich zu den erfahrensten und führenden Gefässspezialisten zählt. Diese Kompetenz kommt unseren Patienten und Patientinnen jeden Tag bei der Behandlung ihrer Erkrankungen zugute. Mit dieser Therapie können wir nun einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung schonende Operationsverfahren machen.”

Alexander Zimmermann, Prof. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Gefässchirurgie

Spezialgebiete: Katheterbasierte und offen operative Aortenchirurgie, Offen operative Chirurgie der Halsschlagader, Bypasschirurgie
Tel. +41 43 253 02 52

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Gefässchirurgie