Breadcrumb Navigation

Neue Publikation über Myasthenia gravis

News aus dem Fachbereich

30. März 2021

Prof. Isabelle und Schmitt-Opitz und Dr. Didier Schneiter sind Teil der Autorenschaft der neu veröffentlichen Studie zum Thema "Single‑cell profiling of myasthenia gravis identifies a pathogenic T cell signature" im Acta Neuropathologica.

​Bei Myasthenia gravis kommt es zu einer neuromuskuläre Störung durch eine Dysfunktion bei der Übertragung der Acetylcholinrezeptoren an der motorischen Endplatte. Diese Übertragungsstörung wird durch Autoantikörper verursacht und führt zu Muskelschwäche.

Zum Artikel

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Thoraxchirurgie