Breadcrumb Navigation

Neue Experte pAVK – Dr. med. P. Düppers

News aus dem Fachbereich

25. Februar 2020

Das Team der Klinik für Gefässchirurgie rund um Prof. Dr. med. Alexander Zimmermann freut sich über die Verstärkung durch Dr. med. Philip Düppers, der im Januar 2020 seine Tätigkeit als Oberarzt am USZ aufgenommen hat. Als Facharzt für Gefässchirurgie und Endovaskulärer Chirurg war er zuletzt in oberärztlicher Funktion am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) tätig.

Dort erhielt er eine fundierte Ausbildung in konventionell-offenen (u.a. Thrombendarteriektomien, Bypass), rein endovaskulären Operationen (Ballon-Angioplastien mit/ohne Stentimplantation, auch perkutan) und in der Kombination beider Techniken (sog. Hybrid-Operationen) zur Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK).

Zur konservativen Therapie insbesondere der frühen Erkrankungsstadien und Claudicatio intermittens hat Dr. med. Philip Düppers am UKD ein strukturiertes Gehtrainings-Programm gegründet und über viele Jahre etabliert. Die publizierten Ergebnisse wurden im Jahre 2017 mit dem Julius Springer Preis der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie (DGG) ausgezeichnet.

Für die Diagnostik und Therapie der pAVK-Endstadien und chronischen Wunden (jeglicher Genese) ist er als «Ärztlicher Wundexperte ICW» (Initiative chronische Wunden) und Phlebologe ebenfalls gut aufgestellt. Er bringt zudem eine langjährige Erfahrung in der farbkodierten Duplexsonographie der Gefässe (u.a. auch der kontrastmittel-gestützten Sonographie) mit und ist hierfür von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) zertifiziert worden.

Auch wissenschaftlich beschäftigt er sich mit der konservativen Therapie der pAVK und führt aktuell mehrere pAVK-Studien u.a. im Zusammenhang mit Blood Flow Restriction und intermittierender pneumatischer Kompression durch.

Informationen zum strukturierten Gehtraining

Um unsere ambulanten und stationären pAVK-Patientinnen und Patienten in Zukunft noch besser, umfassend und «aus einer Hand» zu betreuen, wird die farbkodierte Duplexsonographie nun fester Bestandteil des Behandlungsangebots der Klinik für Gefässchirurgie. Die bereits bestehende Wundsprechstunde der Klinik soll zudem in Zukunft fachübergreifend als Wundzentrum zertifiziert werden. Ausserdem ist das Angebot eines strukturierten Gehtrainings zur Behandlung der Claudicatio intermittens geplant.

Tel. +41 44 255 20 39

Behandelnder Fachbereich

Klinik für Gefässchirurgie