Breadcrumb Navigation

Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape erhält Johann-Friedrich-Dieffenbach-Büste der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

News

25. Oktober 2017

Am 23.10.2017 wurde Prof. Hans-Christoph Pape, Direktor der Klinik für Traumatologie, während des Deutschen Chirurgie-Kongresses in Berlin mit der Dieffenbach-Büste der DGU ausgezeichnet.

​Die Dieffenbach-Büste wurde 1982 als ehrenvolle Auszeichnung für die _x000D_
wissenschaftlichen Verdienste um die Unfallheilkunde gestiftet. Sie wird_x000D_
an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch hervorragende _x000D_
wissenschaftliche Leistungen in der Unfallchirurgie besonders verdient _x000D_
gemacht haben. Der Preis ist dem Andenken des Chirurgen Johann Friedrich_x000D_
Dieffenbach (1792-1847), einem Begründer des Fachgebietes, gewidmet.

Pape_Dieffenbach_Büste.JPG


Prof. Dr. med. Hans-Christoph Pape
(Mitte) bei der Verleihung der Dieffenbach-Büste.