Breadcrumb Navigation

USZ Geschäftsbericht 2020 ist jetzt online

News

21. April 2021

Das Pandemiejahr 2020 hat das USZ und seine Mitarbeitenden auf vielfältige Art gefordert.

​Nach einem guten Start in den Monaten Januar und Februar erfolgte mit Beginn der Pandemie, dem Lockdown und dem Verbot elektiver Behandlungen im März 2020 ein Einbruch der Fallzahlen. Der Betriebsertrag verringerte sich und es musste ein Verlust geschrieben werden.

Dennoch hat das USZ neben den Anstrengungen zur Bewältigung der Pandemie zahlreiche Projekte vorangetrieben und abgeschlossen. Mit dem fristgerechten Start des Gesundheitszentrums USZ Flughafen wurde ein Meilenstein in der betrieblichen Gesamterneuerung erreicht. Dank der Inbetriebnahme einer Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte in Schlieren werden alle USZ Standorte mit Sterilgut, Medikamenten und weiteren Materialien versorgt. Es handelt sich dabei um die modernste Anlage dieser Art in der Schweiz.

Martin Waser schaut in seinem letzten Amtsjahr auf sieben Jahre als Präsident des Spitalrats zurück, CEO Gregor Zünd sagt im Interview, warum das Jahr 2020 den Mitarbeitenden des USZ besonders viel abverlangt hat und Annelies Zinkernagel, die Direktorin der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene, erklärt, dass umfassende und schnelle Kommunikation in der Pandemie höchste Priorität hat.

Mehr zu den Menschen und den Leistungen des USZ im Jahr 2020 erfahren Sie hier: 

 

Geschäftsbericht 2020