Breadcrumb Navigation

Fachartikel

Personalisierte Therapie durch umfassendes genomisches Tumor Profiling

26. März 2019

Das Verständnis von Krebs entwickelt sich stetig weiter - unsere Diagnostik auch. FoundationOne®CDx bietet eine umfassende Analyse des Tumorgenoms, welche eine Vielzahl von klinisch relevanten Mutationen abdeckt.

Das Institut für Pathologie und Molekularpathologie am Universitätsspital Zürich (USZ) bietet in Zusammenarbeit mit der Roche Pharma (Schweiz) AG und Foundation Medicine Inc., Cambridge USA (FMI) einen Tumortest im Bereich der personalisierten Krebsmedizin an.

FoundationOne®CDx ermöglicht mit hoher Präzision die zeitgleiche und umfassende Analyse genetischer Alterationen von 324 bekannten tumorassoziierten Genen und detektiert mehr als 25 Fusionen.  Zusätzlich bestimmt der Test den Mikrosatellitenstatus (MSI) und die Tumor-Mutationslast (TMB), beides wichtige Biomarker zur Entscheidung, ob die Patientin oder der Patient eine immuno-onkologische Therapie bekommen kann.  Der FoundationOne®CDx Test bietet damit eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für die Behandlung vieler Krebspatienten.

Nach einer umfangreichen analytischen und klinischen Validierung von mehr als 6000 Patientenproben hat der FoundationOne®CDx Test in den USA die Zulassung von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA bekommen.

Nach Einsendung der Tumorbiopsie an das Institut für Pathologie und Molekularpathologie wird die genomische Sequenzierung innerhalb von 14 Tagen durchgeführt und die Ergebnisse in einem umfassenden Report dargestellt.  In einem ausführlichen, strukturierten Bericht werden alle genomischen Veränderungen im Tumorgewebe, mögliche, von der Swissmedic zugelassene Therapieoptionen, mögliche klinischen Studien und die relevante Literatur aufgelistet.

Die Ergebnisse ermöglichen die Zuordnung zielgerichteter Therapien sowie klinischer Studien, so dass Onkologen bessere evidenzbasierte Therapieentscheide treffen können.  Der neuartige Ansatz von FoundationOne®CDx trägt dazu bei, die personalisierte Therapie für Krebspatienten zu optimieren.  Der FoundationOne®CDx Bericht kann im molekularen Tumorboard des USZ zusammen mit Molekularpathologen und Onkologen besprochen werden.

Für weitere Fragen oder der Zusendung von Informationsmaterial wenden Sie sich bitte an das Labor für Molekulare Tumorprofilierung.

Martin Zoche, Dr. rer. nat.

Molecular Tumor Profiling (Foundation Medicine Service), Comprehensive Cancer Center Zürich
Wissenschaftlicher Abteilungsleiter, Institut für Pathologie und Molekularpathologie

Tel. +41 43 253 03 34

Behandelnder Fachbereich

Institut für Pathologie und Molekularpathologie