Breadcrumb Navigation

Laparostoma Therapie

Im Rahmen der Behandlung lebensgefährlicher Abdominalerkrankungen kann die Bauchdecke manchmal nicht mehr verschlossen werden. Es besteht dann eine Verbindung zwischen Bauchhöhle und Aussenwelt und die Bauchorgane sind somit von aussen sichtbar. Diese Situation nennt man Laparostoma.

Darstellung eines Laparostomas

Oft wird das Laparostoma provisorisch mit einem Netz und falls nötig mittels Verpflanzung von Haut verschlossen. Im Verlauf entstehen meist Bauchwandschwächen. Nicht selten haben Patientinnen und Patienten künstliche Darmausgänge, die zurückverlegt werden können. Meist führen wir die notwendigen Bauchdeckenrekonstruktionen 6-12 Monate nach der ersten Operation durch. Diese Eingriffe brauchen eine gute Vorbereitung, sind komplex und dauern oft mehrere Stunden.

Operationstechniken

Die Bauchhöhle wird geöffnet und oft müssen dabei Verwachsungen im Bauch gelöst werden. Falls notwendig wird ein künstlicher Darmausgang zurückgelegt. Bei der Rekonstruktion der Bauchdecke wenden wir verschiedene Techniken an. Oft muss die Bauchwand seitlich eingeschnitten werden (Komponentenseparation), um sie in der Mittellinie wieder adaptieren zu können. Fast immer wird ein Netz  implantiert, um die Bauchwand zu verstärken.

Mögliche Komplikationen

  • Allgemeine Komplikationen: Allergische Reaktion, Thrombose, Harnverhalt
  • Chirurgische Komplikationen: Darmverletzung, Blutung, Flüssigkeitsansammlung, Infektion, Auftreten einer Hernie

Verantwortliche Fachpersonen

René Vonlanthen MHA, Dr. med.

Leitender Arzt, Stv. Klinikdirektor, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie
Leiter Allgemeine Chirurgie, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Allgemeine Chirurgie
Tel. +41 44 255 30 57

Stephan Gerdes, Dr. med.

Oberarzt, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Allgemeine Chirurgie
Tel. +41 44 255 11 11

Jeannette Widmer, Dr. med.

Oberärztin, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Allgemeine Chirurgie und Bariatrische Chirurgie
Tel. +41 44 255 11 11

Hanspeter Theiner

Teamleiter Clinical Nurses, Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie

Spezialgebiete: Allgemeine Viszerale Chirurgie
Tel. +41 44 255 11 35

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 11 35

Verwandte Krankheiten