Breadcrumb Navigation

Vasektomie / Unterbindung

Die Unterbindung oder Vasektomie ist eine irreversible Methode der Empfängnisverhütung beim Mann. Vor einer Unterbindung steht ein beratendes Gespräch mit dem Urologen oder der Urologin, die genau über die Folgen des Eingriffs informieren.

Allgemein / Familienplanung

Die Unterbindung ist eigentlich ein irreversibler Eingriff. Eine Wiedervereinigung der durchtrennten Stümpfe ist zwar durch eine aufwändige mikrochirurgische Operation möglich. Sie bringt aber längst nicht in allen Fällen die Zeugungsfähigkeit zurück. Darum sollte man sich im Voraus bewusst sein, dass man nach einer Unterbindung mit grosser Wahrscheinlichkeit keine eigenen Kinder mehr zeugen kann.

Die Kosten der Unterbindung werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Spermiogramm nach Vasektomie

Nach der Unterbindung der Samenleiter (Vasektomie) muss kontrolliert werden, dass keine Spermien mehr im Ejakulat vorhanden sind. Um zu gewährleisten, dass die Untersuchung aussagekräftig ist, sollte sie frühestens drei Monate nach dem Eingriff und nach mindestens 25 vorangegangenen Ejakulationen stattfinden.

Therapie

Der Eingriff selber ist kurz und wird in Lokalanästhesie durchgeführt: Über zwei kleine Hautschnitte am Hoden werden die Samenleiter freigelegt, durchtrennt und die Enden verschlossen. Die Samenflüssigkeit bleibt unverändert, enthält aber keine Spermien mehr.

Wichtig: Die Unfruchtbarkeit tritt in der Regel erst nach ungefähr acht bis zwölf Wochen ein, da sich vorher noch Spermien in Samenblasen und Prostata befinden können. Die Unfruchtbarkeit muss durch eine Untersuchung der Samenflüssigkeit bestätigt werden.

Verantwortlicher Kaderarzt

Tullio Sulser, Prof. Dr. med.

Klinikdirektor, Klinik für Urologie
Vertreter Prostatakarzinomzentrum, Comprehensive Cancer Center Zürich

Spezialgebiete: DaVinci-roboterassistierte laparoskopische Operationen an Prostata, Niere und Blase, Minimal-invasive Techniken an der Prostata (Laser, HIFU), Rekonstruktive Eingriffe am Urogenitaltrakt
Tel. +41 44 255 54 01

Für Patienten

Sie können sich als Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihren Patienten einfach online zu.

Universitätsspital Zürich
Klinik für Urologie
Frauenklinikstrasse 10
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 54 40

Behandelnde Fachbereiche

Klinik für Urologie

Klinik für Reproduktions-Endokrinologie