Breadcrumb Navigation

Facharztweiterbildung an der Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik

In der Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik bieten wir diverse Weiterbildungen, sowie die Facharztweiterbildung an.

Facharztweiterbildung

Die Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik ist zur Weiterbildung berechtigt für

  • Facharzt / Fachärztin (FMH)
    • Psychiatrie und Psychotherapie, Kategorie A (3 Jahre) ambulant
    • Psychiatrie und Psychotherapie, Kategorie C (2 Jahre) ambulant
    • Psychiatrie und Psychotherapie, Kategorie C (2 Jahre) stationär
  • Schwerpunkt-Titel (FMH)
    • Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie, Kategorie D2-CL (2 Jahre)
    • Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM), Kategorie A (2 Jahre)

Die Ausbildung erfolgt in Spezialsprechstunden im Ambulatorium, auf der Station des Zentrums für Essstörungen und im Bereich Konsiliar-Liaisonpsychiatrie. Rotationen zwischen den Bereichen sind möglich. Kenntnisse in Notfallpsychiatrie werden in den Diensten im Institut für Notfallmedizin des USZ vermittelt.

Die Facharztweiterbildung ist in der Weiterbildungsordnung der Klinik geregelt. Neben der Anleitung durch einen direkten Weiterbildner oder Weiterbildnerin werden wöchentliche interne Veranstaltungen sowie externe Einzelsupervisionen angeboten. Die Erstellung von Gutachten wird von einem zertifizierten Mitarbeitenden koordiniert und begleitet. Zum interkollegialen Austausch und Selbststudium steht ein Wissenszentrum mit Bibliothek zur Verfügung. Eine Beteiligung an Forschungsprojekten ist nach Absprache möglich. Das in der Klinik organisierte Kolloquium für Psychotherapie und Psychosomatik wird als externe Weiterbildung anerkannt.

Alle Vorlesungen des regionalen Weiterbildungsvereins (WBV) Psychiatrie und Psychotherapie finden in unmittelbarer Nähe des Arbeitsortes statt. Die Mitarbeitenden der Klinik sind massgeblich bei der Entwicklung und Durchführung des DAS Studiengangs „Ärztlich Psychotherapie” des WBV beteiligt. Dieser Studiengang ist durch die FMH als Psychotherapie Weiterbildung entsprechend der Weiterbildungsordnung anerkannt. Ebenfalls sind die Mitarbeitenden der Klinik an der Entwicklung und Durchführung des CAS Studiengangs «Psychosomatische und Psychosoziale Medizin» an der Universität Zürich beteiligt. Dieser berufsbegleitende Studiengang ist durch die Schweizerische Akademie für Psychosomatische und Psychosoziale Medizin (SAPPM) und die FMH zum Erwerb des Schwerpunkttitels Psychosomatische und Psychosoziale Medizin anerkannt.

Vorerfahrungen im stationären Bereich sind von Vorteil, um die Möglichkeiten des Ausbildungsprogramms auszuschöpfen, jedoch nicht Bedingung.

Mehr Informationen SAPPM

Advanced Studies in Psychotraumatologie

Für Fachleute in Psychologie oder Medizin, die im therapeutischen Setting mit traumatisierten Menschen in Kontakt kommen, bietet die Medizinische Fakultät der Universität Zürich einen interessanten Weiterbildungs-Studiengang an. Dieser Studiengang ermöglicht, sich fundierte Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie anzueignen:

Diploma of Advanced Studies in Psychotraumatologie (30 ECTS)

Der aktuelle Studiengang hat im Herbst 2018 begonnen und dauert zwei Jahre. Ein nächster Beginn ist für Herbst 2021 vorgesehen.

Mehr Informationen Zur offiziellen Webseite

Kontakt

Hanspeter Mörgeli, Dr. phil.

Oberassistent , Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik

Spezialgebiete: Forschungsmethodik und Statistik, Psychotraumatologie, Qualitätsmanagement
Tel. +41 44 255 52 52

Jutta Brigit Storck Rom

Verwaltungssekretärin, Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik

Tel. +41 43 253 21 86

DAS in Ärztlicher Psychotherapie

Start des 5. Studiengangs im Januar 2021

Der Studiengang “DAS in Ärztlicher Psychotherapie” ist eine Weiterbildung in Psychotherapie i.e.S. nach Wahl der Teilnehmerin oder des Teilnehmers in analytischer Psychotherapie, in kognitiver Verhaltenstherapie oder in systemischer Psychotherapie für Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung zu Fachärztinnen und Fachärzte für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik, ab dem zweiten fachspezifischen Weiterbildungsjahr.

Mehr Informationen

Kolloquien

Alle ansehen