Breadcrumb Navigation

Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie

Aus Studien wissen wir, dass mehr als ein Drittel aller stationären Patienten und Patientinnen im Allgemeinspital unter relevanten psychischen Problemen leidet. Die psychiatrische Mitbehandlung bei körperlichen Erkrankungen ist daher von zentraler Bedeutung für eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung.

Wir stellen die psychiatrische und psychotherapeutische Betreuung aller im USZ hospitalisierten Patienten und Patientinnen sicher und sind mit knapp 30 Mitarbeitenden eine der grössten Abteilungen für Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie in der Schweiz.

Unser Ziel ist die optimale Prävention, Erfassung und Behandlung psychischer Erkrankungen auf unseren Bettenstationen.

Anmeldung und Zuständigkeit

Auf einzelnen Stationen sind wir fest in das Team integriert, nehmen an Visiten, Fallkonferenzen und Fallbesprechungen teil und suchen Sie aktiv auf. In den anderen Fällen meldet Ihr behandelnder Stationsarzt oder Ihre behandelnde Stationsärztin ein Konsilium bei uns an, das auf der Bettenstation durchgeführt wird.

Behandlungsspektrum

Die Gründe für eine Konsultation durch unseren Dienst sind vielgestaltig:

  • Viele Menschen entwickeln emotionale Reaktionen auf körperliche Erkrankungen oder Unfälle mit Traurigkeit, Depressivität, Ängsten, welche die Lebensqualität zusätzlich einschränken können. Eventuell benötigen auch Ihre Angehörigen vorübergehend professionelle Unterstützung zur Entlastung.
  • Manche Krankheitsbilder, psychosomatische Beschwerden genannt, sind durch psychisch (mit)bedingte körperliche Symptome gekennzeichnet. Im Gespräch werden mögliche psychosoziale Belastungsfaktoren eruiert und Sie über Behandlungsoptionen informiert.
  • a. nach grösseren operativen Eingriffen oder während der Intensivbehandlung können durch Stoffwechselveränderungen im Gehirn vorübergehend Verwirrtheitszustände («Delir») auftreten, die einer psychiatrischen Behandlung bedürfen.
  • Bei Suchterkrankungen kann es im Spital zu behandlungsbedürftigen Entzugssymptomen kommen. Auch beraten wir Sie bei entsprechendem Wunsch bezüglich stationärer oder ambulanter Entwöhnungsbehandlung nach Austritt.
  • Vielleicht leiden Sie bereits unter einer vorbestehenden psychischen Erkrankung. Körperliche Erkrankungen und damit assoziierte Therapien können Einfluss auf psychische Symptome oder die Verstoffwechselung Ihrer Medikamente haben. Wir beraten Sie und die behandelnden Kollegen gern, damit die Wirksamkeit Ihrer psychiatrischen Behandlung im Spital sichergestellt wird.
  • Wir beurteilen und behandeln akute Suizidalität und begleiten Menschen, die nach Suizidversuch hospitalisiert sind, psychiatrisch und psychotherapeutisch.

Beratung und Therapie

  • Die Art der Behandlung wird individuell auf Ihre psychische Belastung oder Erkrankung angepasst.
  • Neben Beratungen, die mit Ihnen allein oder zusammen mit Ihren Angehörigen durchgeführt werden, kommen verschiedene psychotherapeutische Verfahren zur Anwendung wie Kriseninterventionstechniken, unterstützende Psychotherapie, Verhaltenstherapie und der Einsatz von Entspannungsmethoden.
  • Gegebenenfalls schlagen wir in Absprache mit den behandelnden Kollegen und Kolleginnen eine medikamentöse Therapie vor.

Kooperation

  • Die Betreuung erfolgt eng vernetzt im ständigen Austausch mit allen in die Behandlung integrierten Berufsgruppen wie Ärzten, Ärztinnen, Pflegenden, Sozialarbeitenden und Seelsorgenden der beteiligten Kliniken.
  • Um Ihre psychiatrische und psychotherapeutische Versorgung auch im Anschluss an die stationäre Behandlung am USZ bestmöglich zu gewährleisten, unterstützen wir Sie bei der Organisation einer stationären oder ambulanten Weiterbehandlung. Es bestehen enge Kooperationen mit verschiedenen psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken in der ganzen Schweiz, zu unserem Ambulatorium und in der Praxis niedergelassenen Kollegen.

Für Patientinnen und Patienten

Sie können sich als Patientin oder Patient nicht direkt zu einer Konsultation anmelden. Bitte lassen Sie sich durch Ihren Hausarzt, Ihre Hausärztin, Ihren Spezialisten oder Ihre Spezialistin überweisen. Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.

Für Zuweisende

Weisen Sie uns Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

 

Universitätsspital Zürich
Klinik für Konsiliarpsychiatrie und Psychosomatik
Culmannstrasse 8
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 97 00