Breadcrumb Navigation

Aus- und Weiterbildungen am Institut für Klinische Chemie

Die Lehre und Nachwuchsförderung umfasst die Ausbildung von Studierenden der Medizin und Naturwissenschaften sowie von Biomedizinischen Analytikerinnen und Analytikern, die Promotion von Doktorierenden der Medizin und Naturwissenschaften sowie die Weiterbildung und Fortbildung von Spezialisten und Spezialistinnen für Labormedizin FAMH mit Schwerpunkt Klinische Chemie.

Das Institut für Klinische Chemie verfolgt die folgenden Ziele:

  1. Vertretung der Labormedizin als relevantes Querschnittsfach im Medizinstudium
  2. Interdisziplinäre Vermittlung wissenschaftlicher Spezialkompetenzen an Studierende der Universität Zürich und ETH Zürich (Medizin, Biochemie, Humanbiologie, Pharmazeutische Wissenschaften)
  3. Durchführung von medizinischen und naturwissenschaftlichen Master- und Doktorarbeiten
  4. Angebot attraktiver Aus- und Weiterbildungsplätze an zukünftige Spezialisten und Spezialistinnen für Labormedizin FAMH im Schwerpunkt Klinische Chemie und Biomedizinische Analytik
  5. Fortbildung von Laborleitern, Laborleiterinnen, Ärztinnnen, Ärzten, Forschenden, Biomedizinischen Analytikern​ und Analytikerinnen

Studentische und wissenschaftliche Lehre

Ansprechperson

Arnold von Eckardstein, Prof. Dr. med.

Institutsdirektor, Institut für Klinische Chemie
Vorsitz POCT Kommission, Medizinbereich Diagnostik
Direktor, Institut für Klinische Chemie, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)
Co-Direktor UZL, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)

Tel. +41 44 255 22 60

Berufliche Bildung

Ansprechspersonen

Arnold von Eckardstein, Prof. Dr. med.

Institutsdirektor, Institut für Klinische Chemie
Vorsitz POCT Kommission, Medizinbereich Diagnostik
Direktor, Institut für Klinische Chemie, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)
Co-Direktor UZL, Universitäres Zentrum für Labormedizin und Pathologie (UZL)

Tel. +41 44 255 22 60

Kathrin Jane Bauer

Bildungsverantwortliche Diagnostik, Institut für Klinische Chemie

Tel. +41 44 255 52 24