Breadcrumb Navigation

Klinische Studie: Transplantationskohortenstudie STCS

Die Schweizerische Transplantationskohorte rekrutiert seit 2008 alle Patientinnen und Patienten, die in der Schweiz ein neues Organ bekommen. Regelmässig werden die klinischen Daten erhoben, und Proben abgenommen.

Diese vom Schweizerischen Nationalfonds und weiteren Quellen finanzierte Kohorte stellt weltweit ein einzigartiges Forschungsinstrument dar, um den mittel- und langfristigen Erfolg nach Transplantation zu erforschen. Im Rahmen dieser Kohorte werden aktuell >80 Projekte durchgeführt, die einzelne Fragestellungen im Detail analysieren, bei vielen auch unter Einbezug der Proben. Zürich stellt mit ca. 1/3 der Patientinnen und Patienten das grösste Zentrum dar.

Kontaktadresse

Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene
Prof. Dr. Nicolas Müller
Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100
8091 Zürich