Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene

Breadcrumb Navigation

Gefässprotheseninfektionen Behandlung

Wir betreuen Patientinnen und Patienten mit Gefässprotheseninfektionen interdisziplinär zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der Herz-Gefässchirurgie und der Radiologie.

Antibiotikatherapie

Wir behandeln Patientinnen und Patienten mit Gefässprotheseninfektionen mit einer Langzeitantibiotikatherapie. Die Art der Antibiotikatherapie richtet sich nach der mikrobiologischen Diagnostik. In der Regel erhalten die Patientinnen und Patienten sechs Wochen eine iv Antibiotikatherapie und anschliessend erfolgt eine orale Anschlusstherapie. Die Dauer der Antibiotikatherapie wird mittels PET/CT festgelegt.

Operationstechnik

In der Regel werden Patientinnen und Patienten gefässprothesenerhaltend mit ausführlichem chirurgischem Debridement und topischem Unterdruck (Negative pressure wound therapy; NPWT) operiert. In Ausnahmefällen muss die Gefässprothese entfernt werden.

Forschung

Wir forschen auf dem Gebiet der Gefässprotheseninfektionen und werden durch den Schweizerischen Nationalfonds unterstützt. Patientinnen und Patienten mit Gefässprotheseninfektionen werden in die VASGRA Kohorten Studie eingeschlossen.

Für Patientinnen und Patienten

Gerne beraten wir Sie für allgemeine infektiologische Anfragen in unserer Sprechstunde der Klinik für Infektiologie und Spitalhygiene USZ. Bei medizinischen Abklärungen empfehlen wir Ihnen eine Konsultation über Ihren Hausarzt mit einer allfälligen Zuweisung für vertiefte Abklärungen bei uns. Diese Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Falls Sie eine telefonische Beratung für infektiologische Anfragen ohne gewünschte Konsultation wünschen, dann steht Ihnen unsere kostenpflichtige Nummer zur Verfügung (CHF 3.00/Min. ab Beratungsbeginn). Diese Kosten werden nicht über die Krankenkasse übernommen, da es eine reine telefonische Beratungsdienstleistung, keine medizinische Konsultation, ist.

Tel. 0900 85 75 25

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 33 22