Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene

Breadcrumb Navigation

Bakterielle Virulenzfaktoren Therapie

Um dem menschlichen Immunsystem entkommen zu können, exprimieren pathogene Bakterien sogenannte Virulenzfaktoren.

Ein besseres Verständnis, wie diese Virulenzfaktoren funktionieren, was für eine Rolle Umweltfaktoren spielen, aber auch wie sich diese Virulenzfaktoren in der Anwesenheit von Antibiotika verändern können, ist äusserst wichtig, um die Therapie bestmöglich anzupassen. Die weltweit zunehmende Verbreitung von antibiotikaresistenten Bakterien, sowohl Gram-positive (z.B. Staphylococcus ssp. und Streptococcus ssp.) als auch Gram-negative (z.B. Pseudomonas), verlangt, neue Therapiemöglichkeiten zu etablieren.

Für Patientinnen und Patienten

Gerne beraten wir Sie für allgemeine infektiologische Anfragen in unserer Sprechstunde der Klinik für Infektiologie und Spitalhygiene USZ. Bei medizinischen Abklärungen empfehlen wir Ihnen eine Konsultation über Ihren Hausarzt mit einer allfälligen Zuweisung für vertiefte Abklärungen bei uns. Diese Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen.

Falls Sie eine telefonische Beratung für infektiologische Anfragen ohne gewünschte Konsultation wünschen, dann steht Ihnen unsere kostenpflichtige Nummer zur Verfügung (CHF 3.00/Min. ab Beratungsbeginn). Diese Kosten werden nicht über die Krankenkasse übernommen, da es eine reine telefonische Beratungsdienstleistung, keine medizinische Konsultation, ist.

Tel. 0900 85 75 25

Für Zuweisende

Weisen Sie Ihre Patientin oder Ihren Patienten einfach online zu.

Tel. +41 44 255 33 22