Breadcrumb Navigation

Facharztausbildung

Ein essentielles Ziel der Klinik ist die Weiterbildung von Assistenzärztinnen und Assistenzärzten hin zur Fachärztin oder zum Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie.

 

 

Hierfür wurde ein klinikspezifisches strukturiertes Weiterbildungskonzept erarbeitet, das klare Richtlinien und Richtzahlen enthält. Es wurde ein Curriculum festgelegt, welches alle Assistenzärztinnen und Assistenzärzte durchlaufen müssen.

Die Weiterbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie bedeutet, dass man zur kompetenten Klinikerin oder Kliniker heranreifen soll, der in der Lage ist, ambulante und stationäre Patientinnen und Patienten zu betreuen. Auch die Betreuung hospitalisierter Patientinnen und Patienten ist ein essentieller Teil der Gastroenterologie und die Kompetenz hierfür muss ebenfalls erworben werden.

Einen wichtigen Teil der Weiterbildung stellt das vielfältige Weiterbildungsangebot der Klinik dar.

Es finden an unserer Klinik mehrmals jährlich Vorstellungsrunden im Rahmen des Weiterbildungsnetzwerkes Zürich statt.

Gastrologie FHM Programm

Bitte achten Sie auf eine komplette Bewerbung:

  • Beschreibung Ihrer Motivation zur Bewerbung am USZ, Ihre Ausbildungswünsche und Berufsziele sowie Ihre Forschungsinteressen
  • Curriculum vitae mit Aufstellung der bisherigen Ausbildung, Auflistung der Vorträge, Poster und Publikationen
  • Kopien der Prüfungszeugnisse des Medizinstudiums mit Noten
  • Arbeitszeugnisse der bisherigen Tätigkeiten

Bewerbungen für Weiterbildungen in der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie an:

Universitätsspital Zürich
Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie
Prof. Dr. med. Dr. phil. Gerhard Rogler
Rämistrasse 100
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 43 68