Breadcrumb Navigation

Allergielabor der Dermatologischen Klinik

Im allergologisch-immunologischen Laborbereich werden neben Screening mit Allergenmix auch eine grosse Palette von monospezifischen Allergenen zur Untersuchung angeboten.

Nahaufnahme eines Arms, an dem gerade ein Allergietest durchgeführt wird

Angebotene Testverfahren

ISAC Microarray-basierte IgE-Messung gegen ein Panel von 112 molekularen Allergenen (Serum)
BAT (Basophiler Aktivierungstest) Basophiler Aktivierungstest bei Medikamenten-und Insektengift-Hypersensitivität (FlowCast, EDTA-Blut)
ECP 
Tryptase Mastzell-spezifisches Enzym bei Anaphylaxie und Mastozytose (Nativblut, Serum)
IgG und IgG4 gegen Bienen- und Wespengift Verlaufsparameter bei spezifischer Immuntherapie (Nativblut, Serum)
CAP-Inhibition zwischen Bienen- und Wespengift Untersuchung der Kreuzreaktivität (Nativblut, Serum)

Einsendungen

  • Nativblut oder Serum (Tryptase, ISAC, IgG, CAP)
  • EDTA-Blut (BAT)
Auftragsformular

Für eine telefonische Rücksprache stehen Ihnen unsere Spezialistinnen und Spezialisten jederzeit gerne zur Verfügung.

Tel. +41 44 255 39 68

Weitere Informationen zur Entnahme, Probentransport und unserer Dienstleistung finden Sie unter der UZL-Webseite.

Laborleiter

Peter Schmid, Prof. Dr. med.

Leiter Allergiestation, Dermatologische Klinik

Spezialgebiete: Allergien aller Art inkl. Neurodermitis und Nesselfieber, Tropen-und Reisedermatologie, Mastozytose und Histamin-vermittelte Erkrankungen
Tel. +41 44 255 30 79

Dermatologische Klinik – Routinelabor:ISO 15189:2013
Swiss Accreditation Logo