Breadcrumb Navigation

Ambulatorium der Klinik für Angiologie

Im Ambulatorium der Klinik für Angiologie finden jährlich mehrere tausend Konsultationen und Untersuchungen statt. Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten das gesamte Spektrum der gefässmedizinischen Diagnostik und klären ihre Erkrankungen und Therapieoptionen ganzheitlich ab.

Hand in Hand für die Patienten: Ärztin und Pflegender bei der Untersuchung einer Patientin mittels Gefässultraschall.

Unsere Sprechstundenzimmer sind mit modernen Ultraschallgeräten ausgestattet. Der Gefässultraschall (sog. farbkodierte Duplexsonographie) – das wichtigste Instrument des Angiologen – erlaubt uns, verschiedene Gefässe wie zum Beispiel Schlagadern (Arterien) oder Venen darzustellen. Unsere Ärzte können damit Erkrankungen oder Auffälligkeiten wie Verschlüsse, Verengungen oder Ablagerungen in den Gefässen beurteilen.

Nebst unseren Sprechstunden behandeln unsere erfahrenen Ärztinnen und Ärzte im angiologischen Ambulatorium Krampfaderleiden. Zwar sind Krampfadern häufig lediglich ein ästhetischer Makel, sie können aber auch zum gesundheitlichen Problem werden und müssen behandelt werden. Unsere Spezialisten beurteilen unsere Patientinnen und Patienten individuell und entscheiden gemeinsam die bestmögliche Therapieform. Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen Möglichkeiten zur Behandlung von Krampfadern.

Unser Ambulatorium wird durch ein erfahrenes Pflegeteam ergänzt, welches unsere Patientinnen und Patienten vor, während und nach der Sprechstunde betreut. Unsere Pflegenden sorgen sich um die Patientinnen und Patienten; sie messen Puls und Blutdruck, wechseln Verbände, nehmen Blut ab und stehen für die Anliegen der Patienten zur Verfügung.

Verschiedene Standorte

Seit Oktober 2020 umfasst das angiologische Ambulatorium einen Standort am Campus des Universitätsspitals in der Stadt Zürich und einen Standort am Circle am Flughafen Zürich.