Breadcrumb Navigation

Ethische Fragen in Lernsituationen in der Aus- und Weiterbildung

Der Kurs richtet sich an Berufsbildnerinnen und Berufsbildner Pflege und MTTB der Sekundar- und Tertiärstufe mit regelmässigen Ausbildungssituationen und Kontakt zu Studierenden oder Lernenden.

Voraussetzungen

  • Die Teilnehmende haben einen Abschluss in der Berufsbildung, Berufspädagogik Pflege und MTTB der Sekundar- und Tertiärstufe wie:
    • Kurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in Lehrbetrieben
    • SVEB-Zertifikat
    • CAS Methodik/Didaktik
    • CAS Ausbilden in Gesundheitsberufen
    • Alternativer Abschluss im Bereich der Berufsbildung, Berufspädagogik und Aufnahme in Fortbildung «Sur Dossier»
  • Die Teilnehmenden bringen ihr Zertifikat am 1. Kurstag mit.
  • Die Bearbeitung eines Vorbereitungsauftrags von ca. 2 Stunden ist Voraussetzung für den Besuch des Präsenzunterrichtes.

Ziele

Die Teilnehmenden

  • wissen um ihre Vorbildfunktion und reflektieren diese.
  • kennen didaktische Konzepte und wenden sie in Lernsituationen an.
  • können ethische Lernziele in ihrem Berufsfeld fachlich kompetent umsetzen.
  • kennen ethisch Standards und wissen, was Verletzungen dieser Standards für Lernende und Studierende bedeuten können.
  • kennen Ansätze für mehr Selbstwirksamkeit in der Lernbegleitung im Umgang mit ethischen Fragestellungen.
  • kennen Ansätze einer situationsangepassten Kommunikation mit betroffenen Studierenden und Lernenden.
  • können einen Perspektivenwechsel vornehmen und so die ethischen Fragen aus Sicht der Studierenden und Lernenden gezielt wahrnehmen.
  • können ethische Fragen aus ihrem direkten Arbeitsumfeld diskutieren und ihre Aussagen begründen.
  • können die Spannungen zwischen den ethischen Fragen der Berufsbildung, den Bedürfnissen des Versorgungsalltags und der Situation der Studierenden reflektieren.

Kursinhalte

  • Basiswissen zu Ethik und Moral
  • Klinische Ethik in der Versorgung von Patientinnen und Patienten
  • Ethische Fragen in der Betreuung und Begleitung von Auszubildenden (Lernenden/Studierenden)
  • Kommunikationstechniken
  • Beratungsangebote, Beratungsstellen intern und extern
  • Didaktische Impulse für die Bearbeitung von ethischen Lernsituationen

Dozierende

Dr. Settimio Monteverde, Co-Leiter Klinische Ethik

Kosten für externe Teilnehmende

CHF 150.00

Gruppengrösse

Maximal 16 Teilnehmende

Kursort

Bildungszentrum USZ Schlieren
Zürcherstrasse 123, 8952 Schlieren

Dauer

3.5 Lektionen

Termine und Anmeldung

Anmelden