Breadcrumb Navigation

Advance Care Planning (ACP) Fachaustausch

Der Fachaustausch ist dazu vorgesehen, dass die teilnehmenden ACP-Beratenden eine Beratung aus ihrem Alltag vorstellen und dazu Fragen an die anderen Teilnehmenden und die Dozierenden stellen können. Diese Form der Reflexion fördert das Peer-Learning und bietet die Möglichkeit des Kennenlernens und Vernetzens unter den Teilnehmenden.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossener Besuch des ACP-Theoriekurses
  • Durchgeführte und dokumentierte ACP-Beratungen

Ziele

  • Qualitätssicherung für ACP Beratungen
  • Wissenszuwachs durch Fallbeispiele
  • Vernetzung durch fachübergreifende Reflektion durch Intervision
  • Beratungssicherheit für ACP

Kursinhalte

  • Fallbeispiele
  • Webtool
  • Informationen zu aktuellen ACP-Themen

Dozierende

Prof. Dr. med. Tanja Krones, Leitende Ärztin Klinische Ethik USZ
Dr. med. Barbara Loupatatzis, Oberärztin, MSc Palliative Care, USZ
Theodore Otto, Fachexpertin Intensivpflege, Dipl. Sozialarbeiterin FH, UZH
Isabelle Karzig-Roduner, Fachexpertin Notfallpflege, MAE, USZ
Esther Liem, Berufsbildnerin Intensivpflege

Kosten für externe Teilnehmende

Die Kosten werden von der Klinischen Ethik USZ übernommen.

Kursort

Bildungszentrum USZ Schlieren
Zürcherstrasse 123, 8952 Schlieren

Dauer

2 Stunden

Termine und Anmeldung

Anmelden